Schmerzen werden wissenschaftlich als eine komplexe subjektive Sinneswahrnehmung mit oder ohne Gewebsschädigung beschrieben. Man unterscheidet zwischen akuten Schmerzen (welche als Warnsignal gedeutet werden) und chronischen Schmerzzuständen. Letztere werden heute als ein eigenes Krankheitsbild (sogenanntes chronisches Schmerzsyndrom) beschrieben und behandelt.

Je länger der Schmerzzustand anhält, desto größer ist die Gefahr einer Chronifizierung, welche unter anderem eine starke Beeinträchtigung der Lebensqualität und der Leistungsfähigkeit darstellt. Die Ursachen von Schmerzen können unterschiedliche Gründe haben. Dementsprechend gibt es bei komplexen Beschwerdebildern keine Allheilmittel. Welche Verfahren bei Ihnen am besten geeignet sind, entscheide ich auf Basis meiner umfangreichen Anamnese und Untersuchung. Je nach Art, Ursache und Dauer Ihrer Symptomatik erstelle ich ein für Sie passendes Behandlungskonzept, in dem beispielsweise Therapiemethoden wie Ohrakupunktur, Neuraltherapie und Kinesio-Taping und Medi-Taping vereint werden.